Erklärung zu Nachahmerorganisationen

Der ökumenische Militärische und Hospitalische Orden des Heiligen Lazarus von Jerusalem (international: Saint Lazarus©) weist darauf hin, dass in aller Welt – so auch in der Bundesrepublik Deutschland - zunehmend Organisationen und Vereine auftreten, die bemüht sind, unter Verwendung von Symbolen und Bezeichnungen, die denen des Lazarus Ordens nachempfunden sind, Legitimation und Anerkennung als Lazarus Orden zu erreichen.

Diese Organisationen haben keinerlei Verbindung zum Militärischen und Hospitalischen Orden des Heiligen Lazarus von Jerusalem mit Sitz in Madrid unter dem 50. Großmeister

S.E. Francisco de Borbon, Graf von Hardenberg

Einzig legitimer internationaler Rechtsträger des Ordens in der Welt ist die
Fundacion Hospitalaria Internacional San Lazaro de Jerusalen
C/ Claudio Coello 112
(Monasterio de Santa Domingo el Real)
28006 Madrid   -  ES - Spanien

Der Militärische und Hospitalische Orden des Heiligen Lazarus von Jerusalem und sein weltweiter Rechtsträger bestreitet jegliche historische wie rechtliche Legitimation von Organisationen und Vereinen, die unter Ausnutzung von Verwechslungsmöglichkeiten, Namen und Embleme des Ordens - auch zu kommerziellen Zwecken - verwenden.

Es empfiehlt sich große Umsicht bei Kontakten mit Organisationen, die vorgeben, der Lazarus Orden zu sein. Im Zweifelsfalle kann die Authentizität bei den Großprioraten und Großballeien nachgeprüft werden, die Anschriften in der Bundesrepublik kann auf dieser Webseite unter Kontakte / Anschriften abgerufen werden.

Einzig legitime Ordenszweige in der Bundesrepublik Deutschland (Lazarus Föderation in Deutschland) sind:

  • Die Großballei Deutschland mit der Deutschen Lazarus Stiftung und dem Lazarus e. V.
  • Die Erbkommende Rurich mit dem Ruricher Hilfsverein e. V.
  • Das Humanitäre Großpriorat in Europa mit dem Lazarus Hilfswerk in Deutschland e. V. (LHW)

Sind Sie unsicher mit wem Sie es zu tun haben, fragen Sie bitte nach:
infost-lazarus-orden.de